Mittwoch, 6. September 2017

Sparsamkeit- Ganz praktisch (2)

Ich habe schonmal darüber gepostet, aber da ich es selbst längere Zeit nicht mehr genutzt (gespart) habe, wollte ich es noch einmal ins Gedächtnis rufen.

WASCHMITTEL

Man kann es ganz einfach und leicht und schnell selbst herstellen.

Regulär kostet mich eine Flasche flüssiges Waschmittel (2,5 Liter)ca. 3-4 Euro (je nach Marke auch teurer!).

Mein selbstgemachtes Waschmittel kostet mich 3-4 Euro für sage und schreibe 27!!!! Liter flüssiges Waschmittel!

Und zudem ist mein selbstgemachtes Waschmittel ohne Allergene, Duftstoffe und hautreizende Zusatzstoffe!

Lange Rede, kurzer Sinn:

Umso MEHR Personen, umso MEHR Wäsche und umso MEHR Einsparpotenzial!

Da ich pro Woche drei Waschmaschinenladungen voller Kleidung habe und zusätzlich dann und wann noch Bettwäsche und Handtücher wasche, läppert sich da eine ordentliche Summe Geld zusammen.

Ich benutze folgendes Rezept:

2 LIter heißes Wasser
30 Gramm Kernseife (raspeln)
4 EL Waschsoda

Verrühren, bis es abkühlt und alles aufgelöst ist. 

FERTIG!

Wer Duft mag, der kann ätherisches Öl zufügen, aber das spare ich mir.

Zugegeben: wenn man Düfte gewohnt ist, dann ist es eine Umstellung, wenn die Wäsche nach NIX riecht. Aber sauber wird sie.
Dann und wann mache ich etwas Zitronensäure mit in die weiße Wäsche.

Kleiner Tipp: Die Kernseife zu raspeln ist eine ordentliche Schmiererei auf der Küchenreibe. Ich raspele immer direkt drei große Kernseifen und wiege es dann in einzelne POrtionen ab, inkl. Waschsoda. So kann ich bei Bedarf alles nur mit Wasser verrühren, statt jedes Mal neu zu raspeln.

Viel Spaß beim nachmachen! 

 

1 Kommentar:

  1. Oh ja das kenne ich schon.
    Und dann hat das Kind es nicht vetragen ...
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen